Home
Aktuelles
Über uns
Holly
Caprice
Binah
Chili
Welpen
Deckrüden
Agility
Turniere 2016
Turniere 2015
Turniere 2014
Turniere 2013
Turniere 2012
Turniere 2011
Turniere 2010
Schnauzerbäckerei
Interessantes
Gästebuch
Links
Impressum

Video-Probleme mit Youtube - für alle Besucher, die sich über die Video-Links zu Youtube wundern: Ich kann die Videos nicht mehr direkt einbetten, der IE macht nicht mit und bislang ist keine Lösung in Sicht. Wenn jemand einen Tipp hat - her damit und eine Mail an mich. Bitte nix mit Firefox - den habe ich nicht !

 

Turniere 2015

 

Ort  Datum Klasse A-Lauf Spiel / J3
 Kirchheim-Jesingen   Holly 01.05.2015 A2 2. Platz/ sg 1. Platz /V
 Untergruppenbach     Caprice 16.05.2015 A1 DIS  DIS
 Untergruppenbach     Holly 16.05.2015 A2 1. Platz / V  2. Platz / V
 Untergruppenbach     Holly 17.05.2015 A2 2. Platz / sg 3. Platz / V
 Münsingen                 Caprice 31.05.2015 A1 DIS 5. Platz / V
 Münsingen                 Holly 31.05.2015 A2 4. Platz / V DIS
 RT-Betzingen             Caprice 06.06.2015 A1 4. Platz / sg 7. Platz sg
 RT-Betzingen             Holly 06.06.2015 A2 DIS DIS
 RT-Betzingen             Caprice 07.06.2015 A1 2. Platz / g 2. Platz / V
 RT-Betzingen             Holly 07.06.2015 A2 DIS  1. Platz / V
 HSV Tübingen           Caprice 20.06.2015 A1 DIS  DIS
 HSV Tübingen            Holly 20.06.2015 A2 DIS DIS
 HSV Tübingen            Caprice 21.06.2015 A1 3. Platz / V DIS
 HSV Tübingen            Holly 21.06.2015 A2 DIS 3. Platz / V
 Grosselfingen             Caprice 28.06.2015 A1 abgem. abgem.
 Grosselfingen             Holly 28.06.2015 A2 DIS DIS
 SV Leonberg              Caprice 05.07.2015 A1 abgem. abgem.
 SV Leonberg              Holly 05.07.2015 A2 DIS 1. Platz / V
 Stg-Degerloch            Caprice 12.07.2015 A1 abgem. abgem.
 Stg-Degerloch            Holly 12.07.2015 A2 4. Platz / SG 1. Platz / V
 Albstadt                      Holly 26.07.2015 A2 DIS DIS
 Bietigheim-Bissingen  Holly 15.08.2015 A2 2. Platz / SG DIS
 Mühlbachtal                Caprice 19.09.2015 A1 6. Platz / V DIS
 Mühlbachtal                Holly 19.09.2015 A2 1. Platz / V 1. Platz / V
 Münsingen                  Caprice 27.09.2015 A1 3. Platz / SG 3. Platz / SG
 Münsingen                  Holly 27.09.2015 A3 5. Platz / V DIS
 Sindelfingen                Caprice 04.10.2015 A1 DIS DIS
 Sindelfingen                 Holly 04.10.2015 A3 DIS DIS
 Weilheim Teck             Caprice 11.10.2015 A1 4. Platz / SG 7. Platz / SG
 Weilheim Teck             Holly 11.10.2015 A3 5. Platz / V 7. Platz / SG
     

 

 

 

Ab dem 11.04.2015 beginnt wieder unser Agility-Training beim VSGH Reutlingen-Betzingen. Samstags in der 15.00 Uhr Gruppe bei Walter. Wir freuen uns und sind sicher, dass wir im April mächtigen Muskelkater haben werden.

Und wie man aus der Tabelle sehen kann, haben wir uns schon zu einigen Turnieren im näheren Umkreis angemeldet. Wir sind auf die Ergebnisse gespannt.

27.09.2015 Münsingen

Ein langer, aber erfolgreicher Turniertag.

Die A3-Läufe waren vormittags dran, so fuhren wir drei Damen recht zeitig los, um noch einen guten Zeltplatz zu bekommen. Es war bitterkalt, ein heftiger Wind wehte. *bibber* Frauchen war als Helfer/Handstop Zeit eingeteilt - die Finger froren bitterlich.

Der erste Jumping 3 für Holly war ein Kracher - Richter O. Gustke stellte einen Parcour, der allen Läufern alles abverlangte. Mit einer DIS-Quote von knapp 80% waren wir mit unserem DIS (leider am viertletzten Hindernis verlor Frauchen Holly aus den Augen) in guter Gesellschaft. Trotzdem hat Holly einen super Lauf hingelegt.

https://youtu.be/32eXJ1TyGEQ

 

Der A3-Lauf war nicht minder schwer - mit irrsinnss Ecken und Verleitungen. Wir hätten unsere Premiere nicht schwieriger aussuchen können. Trotzdem mit einer super Zeit 41,77sec (4,26m/sec) und einer Verweigerung landeten wir im starken Teilnehmerfeld auf dem 5. Platz. Holly - du bist klasse!

https://youtu.be/JIESSI6bkC4

 

Die Oberschenkel brannten - trotzdem war Frauchen mit Caprice nachmittags im A1 nochmals dran. Der A1-Lauf war eher A2 - boah, was ein Kurs von Richterin S. Nieder. Mit lediglich einem Slalomfehler und Zeitfehler erreichte die kleine Caprice überraschenderweise den 3. Platz! Toll gemacht, kleiner Feger. Frauchen war ganz aus dem Häuschen.

https://youtu.be/O6uZ_YFLNQo

 

Im Spiel A1/A2 dann noch eine Überraschung - auch hier mit einem Slalomfehler der 3. Platz für Caprice! Wow - das hast du spitzenmäßig hinbekommen.  Leider kein Video, die Kamera bzw. Speicherkarte hat den Dienst versagt.

Trotz der Kälte, Wind und Wolken war es ein schönes Turnier. Danke nach Münsingen!

Ein riesengroßes Dankeschön an Antje und Ajani, die uns morgens beim Jumping 3 moralische Unterstützung gaben. Antje hat tolle Fotos gemacht, diese folgen. Ajani - du bist ein super Kerle ! Bis demnächst mal wieder.

 

19.09.2015 Mühlbachtal (Sulz-Renfrizhausen)

Nach 3 Monaten endlich wieder das erste gemeinsame Turnier für Holly und Caprice.

Begonnen wurde mit A3, so hatten wir mit A2 und A1 noch genug Zeit für Gassi. Trotzdem fuhren wir schon um halb Acht los, da uns die Strecke unbekannt war. Gut so - wollte uns das Navi zig Kilometer weit eine Umleitung schicken. Aber einmal quer und übern Berg durch den Wald - und wir kamen direkt am Hundeplatz raus, ca. 10 min später als geplant.

Die A3 Läufe verhießen auch für uns einen interessanten Parcour von Uta Reichenbach. Ganz gespannt warteten wir auf unseren Einsatz. Zwei Verleitungen (small war nach large und medium dran, so konnte Frauchen ein wenig spickeln), die Holly aber cool meisterte. Ein Wahnsinns A2-Lauf, 0 Fehler und eine Top-Zeit. 1. Platz, 38,71 sec (4,39m/sec) bedeuteten Aufstieg in A3. Holly - du bist einfach die super Rennmaus!

https://youtu.be/bT6NvqQtn4c

Die kleine Caprice hatte nach 3-monatiger Wettkampfpause ihren ersten Auftritt - bis auf einen Fehler am Slalom hat unser Fegerle alles super mitgemacht und wurde mit Platz 6 belohnt. 50,10 sec. (2,99 m/sec) sind eine respektable Leistung. Weiter so, kleiner Feger!

https://youtu.be/7QuqcZCedfM

Nachmittags im Spiel A1/A2 durfte Caprice ohne Korrektur am Slalom (DIS) den Parcour durchlaufen, Spass muss einfach auch mal sein. Frauchen war eh glücklich über den gelungenen Vormittags-Auftritt der Kleinen. Darauf können wir aufbauen.

Mit einem Wahnsinns-Lauf sicherte sich Holly auch den Sieg im Spiel und ließ der Konkurrenz keine Chance. Null Fehler, 28,52sec (4,91m/sec) und Platz 1. Holly, Du bist einfach spitze!

https://youtu.be/QkHcL0I8p-w

Zufrieden und mit brennenden Oberschenkeln (Frauchen) fuhren wir dank des kleinen Starterfeldes um 16.00 Uhr wieder nach Hause.

Dem HSV Mühlbachtal können wir für das allererste Turnier bescheinigen, es lief reibungslos. Danke nach Renfrizausen! Wir kommen wieder! 

 

15.08.2015 Bietigheim-Bissingen

Nachdem wir lange auf der Warteliste standen, wurde Holly letztlich doch angenommen. Caprice durfte als Begleithundle mit und hat sich gut verhalten.

Gegen 10.20 Uhr war unser A2 small Lauf dran. Am 3. Hindernis - Wand - sprintete Holly hoch, auf der anderen Seite runter und Frauchen war zu spät mit dem Wechsel. Quietsch, autsch. Holly erwischt. Glücklicherweise ist den kleinen Pfötchen trotz Kickstiefel nichts passiert und wir durften - danke an den Richter Frank Held - nochmals starten. Mit angezogener Handbremse lief Holly dann los, blieb oben kurz auf der Wand "Nee, ich komm da nicht runter"  und konnte dann doch einigermaßen gut durch den Parcours geführt werden. Leider fiel - wie bei so vielen Teams - die Doppelstange (wir können das nicht, weil nie geübt) und wir kamen somit mit einem Parcourfehler und einer Zeit von 56,06 (3,03m/sec) doch recht gemütlich ins Ziel. Das bedeutete für uns Platz 2. Sehr gut, Holly, toll gemacht!

https://youtu.be/Fkcb_XVfs40

Frauchen wechselte dann von harten Stollen auf Gumminoppen. War auch besser zu laufen.

Nachmittags im Spiel A1/A2 eine Überraschung für die kleine Caprice - Frauchen hatte die Kleine als "weißen Hund" außer Konkurrenz gemeldet. Die Freude war groß und Caprice lief recht ordentlich durch den Parcours.

Als letztes Team des Tages lief dann Frauchen mit Holly - bis zum letzten Hindernis waren wir in einer Top-Zeit (irgendwas mit 30 sec. wurde gestoppt) Richtung Sieg unterwegs. Leider passierte Frauchen dann ein riesen Fehler und wir kassierten ein DIS. Oh Asche auf mein Haupt ! Aber Holly ist trotzdem die Beste und es war ein cooler Lauf. Den zeige ich hier jetzt nicht, es ist zu peinlich.

Ein schönes Turnier, bei angenehmen Temperaturen und tollen Parcouren von Frank Held. Wir kommen bestimmt wieder.

 

26.07.2015 Albstadt

das erste Mal in Albstadt und gleich zwei DIS für Holly. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Es war trotzdem ein schönes Turnier mit netten Leuten, Caprice hat uns auch begleitet. Große Hunde mochte sie nicht, aber das wird.

 

12.07.2015 Stuttgart-Degerloch

Nochmals ohne Caprice - die Klammern sind seit 3 Tagen raus und sie darf mit Papi, Bianca und den Großeltern Prinzessin in der Weiler Hütte sein.

Ein Turnier nach unserem Geschmack - Beginn um 10.00 Uhr, Ausschlafen und gemütliche Anfahrt. Und Frauchens Kopf kann sich offensichtlich auch wieder besser auf Turniere einstellen.

Die Reihenfolge A1-A2-A3 und immer large-medium-small. Stressfrei. Zu stressfrei ? Mit einem schönen schnellen Lauf 39,28 sec (4,33m/sec) und leider 2 Fehlern landeten wir im A2 small auf dem 4. Platz.

Zwei Videos aus unterschiedlichen Perspektiven:

https://www.youtube.com/watch?v=ihw4hr4nnKQ

https://www.youtube.com/watch?v=KgSNTybnskM

  

Im Spiel war es ein runder Lauf, wir gewannen in einer super Zeit 1. Platz 0 Fehler 29,51 sec (4,74m/sec)

Holly das war Spitze!

https://www.youtube.com/watch?v=X0HMYXOL_J4

https://www.youtube.com/watch?v=4RUSjStODas 

 

 

28.06.2015 Grosselfingen

ein komisches Gefühl -Turnier ohne Caprice. Die Kleine erholt sich an Tag 4 nach der Husky-Attacke langsam und wird von Papi und Bianca daheim getröstet.

Das Turnier war für uns - vom Ergebnis her - kein Gutes. Frauchens Kopf war natürlich bei Caprice - aber Holly hatte Spaß und rannte mit Frauchen durch die Parcoure. DIS hin oder her - Therapie für uns zwei.

Antje kam mit dem kleinen Riesen Ajani zu Besuch - nach anfänglicher Scheu seitens Holly (verteidigte sie doch ihr Zelt) kamen sich die Zwei während eines gemeinsamen Spaziergangs doch näher und wir erlebten einen tollen Tag zusammen. Danke Antje und Ajani für Eure aufmunternden Worte und Euer Dasein - ihr seid toll und solch einen Bodyguard wünschen wir uns öfters!

 

20. - 21.06.2015 Tübingen

Startreihenfolge an beiden Tagen A3-A2-A1, so dass wir nicht allzu früh anreisen mußten.

Der Samstag war nicht nur vom Wetter her durchwachsen. Die Parcoure von Richteranwärterin Sabrina S. waren so gar nicht Frauchens Fall - was sich in den vielen DISsen bemerkbar machte. Sogar unsere Holly ließ sich im A-Lauf von Frauchens Stimmung anstecken, es lief überhaupt nicht. Holly schimpfte von Anbeginn mit Frauchen, es war nicht gut. Die DIS-Quote bei A2 lag um die 85%, es erging vielen anderen Teams ähnlich.

Die kleine Caprice scheiterte in ihrem Lauf leider wieder am Slalom - erst im 5. Versuch ging sie dann endlich durch. Im Spiel A1/A2 war es dann auch nichts und es folgten wieder zwei DIS. Einfach vermurkst, der erste Tag. Nachdem sich viele Teilnehmer abgemeldet hatten, waren wir schon um 15.20 Uhr zu Hause. Papi und die kleine Miss waren sehr erstaunt über die frühe Heimkehr und trösteten uns.

Am Sonntag verhieß das Wetter Besserung. Auch unsere Stimmung war aufgeheitert, war unsere kleine Miss B. doch als Unterstützung gleich mit auf dem Platz. Nichts desto trotz startete Frauchen mit Holly im A2 wieder mit einem DIS - Frauchen hatte Holly zu spät angesprochen und so zog die Rennmaus Richtung Steg. Trotzdem war es ein toller, flotter und runder Lauf, den Richterin Steffi Röcker gestellt hat. Der Lauf ist sehenswert. VIDEO folgt.

Der Fanclub erweiterte sich gegen halb Elf um unsere Omi - die Freude von Miss und den Hundle war riesig, kaum zu bändigen.

Caprice machte es im A1 wesentlich besser als am Vortag und nach dem zweiten Versuch ging der Slalom dann auch. Der restliche Parcour war super. So landete die Kleine auf Platz 3 mit einem Fehler und einer 41er Zeit. Toll, ganz toll kleines Capricele ! 

Um die Mittagszeit kam dann unser Chauffeur Papi und so war die Familie komplett (war geschickt in Bezug auf den Abbauch am Nachmittag).

Im Spiel A1/A2 jedoch war es hin mit der Motivation und Caprice wollte partout nicht in den Slalom. Wir dissten uns dann selbst und liefen den restlichen Parcour sehr flott und auch sicher ins Ziel. An der Geschwindigkeit war nichts zu meckern, Caprice machte das richtig gut. Ach kleiner Feger - hab Vertrauen in Dich und lauf einfach durch die Stangen, Du kannst es!

Das letzte Team des Tages waren Frauchen und Holly. Mit einem Hammerlauf und 0 Fehlern schafften wir den dritten Rang (Zeit 25,23 / 4,95m/sec.). Die jüngeren Hundle waren knapp schneller, aber der Lauf war rennmausmäßig und spitze. Frauchen konnte nicht mehr, keinen Schnauf und keinen Schwätz. Zwei Tage, 8 Läufe - puh!

Da sich für den Sonntag noch mehr Teilnehmer abgemeldet hatten, waren wir gegen 14.00 Uhr komplett durch mit dem Läufen und so konnten auch der Abbau und die Siegerehrung flott vorangehen.

Danke nach Tübingen für das schöne Turnier, die gute Verpflegung und super gute Stimmung rund um den Platz.

VIDEOS folgen

 

06.- 07.06.2015 RT-Betzingen

Der erste Turniertag auf unserem Heimplatz in Betzingen sollte heiß, heißer am heißesten sein. Allein nur das Rumsitzen und Warten war unerträglich, die Sonne brannte vom Himmel. Man merkte es den Teams richtig an.

Die Reihenfolge war Large-medium-small und begonnen wurde mit Spiel A1/A2. Richterin Myriam Kiefer stellte anspruchsvolle Parcoure, und die kleine Caprice war gegen 10.15 Uhr dran. Gleich an der zweiten Hürde fiel eine Stange (außergewöhnlich, das haben wir sonst nie) und der Slalomeingang klappte erst im zweiten Versuch. Ansonsten lief Caprice -noch- sehr konzentriert  und willig mit. Mit einer Zeit von 51,57 (1 F, 1 V und 0,57 Zeitfehler) belegte die Kleine den 7. Platz (3,01m/sec). Holly wurde 10 Teams später von Frauchen leider an Hürde 13 ins DIS geschickt - aber die Große zeigte in bestem Rennmaustempo alles. Schade drum. 

http://youtu.be/mhqoFB1ZkvY

 

In A1 lief Caprice gegen kurz vor 12.00 Uhr nicht nur gegen die anderen Teams, sondern vor allem gegen die Hitze. Im Slalom war es ihr deutlich anzumerken, so ab der Hälfte guckte die Kleine immer mal wieder zum Frauchen "muß ich noch" und kämpfte sich durch. Mit einem Fehler bedacht, gelangten wir doch durch die 12 Stangen. Den restlichen Parcour lief sie dann durch und somit erreichten wir mit 1 F und 5,92 Zeitfehler den 4. Rang (Zeit 55,92  / 2,5m/sec). 

http://youtu.be/yNirRBEBtWc

 

In A2 sollte es Holly nicht arg viel besser ergehen als morgens - Frauchen war nach der A-Wand zu langsam, der angedachte Wechsel klappte nicht und Holly entschied sich, selbst weiter zu machen. Leider falscher Tunneleingang. Allerdings scheiterten sehr viele an genau derselben Stelle, wir waren also in guter Gesellschaft. Dem Frauchen tut es leid - Holly hätte wahrlich eine gute Platzierung verdient gehabt.

Aber wir haben ja noch einen weiteren Turniertag vor uns, der am Sonntag gegen 12.30 Uhr für uns beginnt. Und nachdem es in der Nacht geregnet hat, hoffen wir nicht auf ganz so viel Afrika.

Der zweite Tag fing entspannt an, wir fuhren gemütlich zur Mittagszeit auf den Turnierplatz in Begleitung von Papa und der kleinen Miss. Zur Überraschung kam auch noch ein Schulkamerad mit Familie aus Wankheim vorbei und so waren die Kids gut beschäftigt, die Eltern konnten sich in Ruhe unterhalten.

Unsere Caprice war gegen 13.15 Uhr mit ihrem A-Lauf dran. Trotz einem Slalom-Fehler und einer Verweigerung am Tunnel (ging auf Frauchens Kappe - Frauchen wußte den Weg nicht mehr, und Caprice wollte richtig in den Tunnel und Frauchen hat sie wieder rausgeholt, grmpf) und einem Zeitfehler erreichten wir den 2. Platz.  Wir konnten unser Glück nicht fassen, als wir aufgerufen wurden und hetzten zum Siegertreppchen. Es hilft doch immer, wenn die Konkurrenz noch schlechter ist als man selbst ! 

http://youtu.be/jA1Pm1g5fVs

Das Foto von der Siegerehrung:

 

Leider versemmelte Frauchen dann den A2-Lauf von Holly komplett - wurde die Große doch von Hindernis 14 in den Tunnel geschickt statt über Hindernis 15 Mauer. DIS. Schieben wir es mal auf die Gluthitze am frühen Nachmittag. Wir sind wirklich fast verbrutzelt und das Hirn war offensichtlich durchgegart.

http://youtu.be/JunVaPW5q_E

 

Gegen später kamen Wolken und ein wenig Wind - und siehe da, die Konzentration kam auch zurück. Um 17.20 Uhr war Caprice im Spiel A1/A2 am Start und der Lauf war fehlerfrei. Zwar mit 3,77 sec. Zeitfehler, aber ein Nuller in der Zeit von 54,77 sec. Toll ! Gute 8 Minuten später dann der Wahnsinns-Lauf von Holly (hier gibt es leider kein Video) - fehlerfrei und in einer Zeit von 37,88 (4,3 m/sec) . Wenn man sich den Lauf von Caprice ansieht und sich dann 17 Sekunden weniger mit Holly denkt, hat man eventuell eine Vorstellung von dem Lauf der Rennmaus. Es war klasse! 

http://youtu.be/2DLtsrzu9wk

 

Bei der Siegerehrung dann die Überraschung: Platz 2 für Caprice und Platz 1 für Holly. Ein Traum - beide Mädels auf dem Treppchen und das Frauchen stolz wie sonstwas! Mit reicher Beute (Futtertüten, Dosen, Leckerli und einem Einkaufsgutschein) fuhren wir abends nach Hause.

Die Siegerehrung:

 

Alle Ergebnisse sind hier nachzulesen:

http://www.vsgh.de/content/21-schwabenland-agility-cup-und-4-betzinger-hunderennen#attachments

Nach der Siegerehrung sprach uns der schweizer Richter Philippe Cottet an - er mag die Schnauzer und bewunderte vor allem unsere Holly. Wie er uns verriet, war sein erster Hund ein schwarzer Mittelschnauzer und wir unterhielten uns über die Charakterköpfe der Schnauzer und dass wir gerade das an unserer Rasse so lieben - Mitdenken, auch mal stur sein, Charakter zeigen. Jawoll!

Wir haben viele nette Leute wieder getroffen, tolle Gespräche abseits des Turniergeschehens geführt und uns richtig wohlgefühlt. Ein Danke an den VSGH für das super Turnier. 

Danke auch an Herrn Calmbacher fürs Filmen und an Fam. Kett für die immer tolle Unterstützung und Fotos.

 

31.05.2015 Münsingen

Da es sich um ein geteiltes Turnier handelte und A1/A2 vormittags dran waren, fuhren wir recht zeitig los. Gegen 8.00 Uhr waren wir dann in Münsingen und die guten Zeltplätze waren schon belegt. So schlugen wir unseren Platz schattig in zweiter Reihe auf.

Begonnen wurde mit Spiel A1/A2 und Caprice durfte als Erste starten. Ein schöner und gut zu laufender Kurs von Tanja Pollich, mit einer Verleitung am Ende (was vielen Teams zu Verhängnis wurde). Caprice machte ihre Sache hervorragend, meisterte den Slalom, wenn auch holprig, und so kamen wir in einer Zeit von 37,37 sec. (3,59m/sec) fehlerfrei ins Ziel. Ein toller Tagesstart, der den 5. Platz bedeutete. Toll kleiner Feger, ganz toll ! Holly hatte nicht so viel Glück, stand Frauchen doch am vorletzten Hindernis (Tunnel) richtig dumm im Weg und Holly nahm den falschen Tunnel-Eingang. DIS. Ach schade, waren wir doch so gut unterwegs bis dahin.

http://youtu.be/Jw-YV-Dt4k4

 

Kurz nach 11.00 Uhr war dann A1 small dran. Caprice machte ihre Sache sehr gut, bis zum Slalom. Hier folgte dann leider ein DIS. Ansonsten war dies jedoch ein sehr schöner Lauf.

Gegen 12.30 Uhr folgte Holly dann im A2 - leider sprang die kleine Rennmaus vom Steg ab (Frauchen war zu langsam), was uns einen Fehler bescherte. Und nach dem Steg verlief sich Frauchen fast - GsD hat Holly schnell reagiert und so das zweite Tages-DIS vermieden. Gut gemacht, Große ! Mit einer super Zeit und leider einem Fehler landeten wir somit auf dem 4. Platz (41,65 sec. 4,32m/sec)

VIDEOS folgen

Ein schöner Turniertag - recht kurz, denn wir waren schon gegen Drei wieder zu Hause. Das Wetter spielte auch mit, sonnig und bewölkt und nicht zu heiß, perfekt für ein Turnier.

Danke schön nach Münsingen für das schöne Turnier und danke an Tanja Pollich für die runden Parcoure.

Ganz besonders haben wir uns gefreut, dass wir Marion und Fam. aus Herbrechtingen wieder gesehen haben. Gratulation an Marion und Mia zum 1. Platz im A2 small und Aufstieg ins A3 - das habt Ihr Zwei wirklich super gemacht! Wir sind gespannt, wie es Euch in der Profi-Liga künftig geht. Wir sehen uns ja bald wieder!

 

17. - 18.05.2015 Untergruppenbach 

Der Stettenfels-Cup - immer wieder ein tolles Turnier beim SV OG Untergruppenbach. Das Wetter war überwiegend sonnig, jedoch nicht zu heiß, da ab und an die Wolken mehrheitlich am Himmel waren und am Sonntag sogar ein gut 10minütiger Nieseregen morgens für Abkühlung sorgte.

Wie immer, wenn es nach Untergruppenbach geht, müssen wir zeitig los und waren kurz vor 8 vor Ort. Da bereits am 14.08. (Himmelfahrt) das Vatertagsturnier war, waren die guten Zeltplätze schon belegt. Wir konnten jedoch einen schattigen Eckplatz ergattern, neben uns die Beagle-Fraktion aus Stgt-Mühlhausen, ein ganz netter neuer Kontakt und danke fürs Filmen an Paul und Holger  am Samstag. Man sieht sich wieder!

Caprice war um kurz vor halb Zehn mit Start-Nr. 2 recht früh dran - der Parcour war wirklich sehr gut, richtiges A1-Niveau. Leider scheiterten wir an Hindernis 3 - dem Slalom. Aber das war von vorneherein klar. Trotzdem hat Caprice einen tollen Lauf gezeigt, schnell und gut führbar. Toll, kleiner Feger!

https://youtu.be/q4q3kBJflHY

 

In A2 waren wir nur drei Starter im small - da es die Konkurrenz noch schlechter machte als wir (Holly sprang leider vom Steg vor der Kontaktzone ab, weil Frauchen 2m sparen wollte *hust*) und beide DIS hatten, landeten wir mit einem Fehler auf dem 1. Platz. Damit hatten wir nicht gerechnet. Das war ein toller Beginn des ersten Tages.

https://youtu.be/Me-VCOfnVUQ

 

Nachmittags im Spiel liefen die zwei Mädels mit mir gegeneinander. Zu erwähnen ist, dass zwischen beiden Läufen nur 3 andere Starter waren. Es war ein Rennparcour, ohne Slalom. Die Musik durften wir übrigens selbst auswählen. Und Caprice hat Ihre Sache bis zur Hürde Nr. 19 super gemacht - leider umrundete sie diese und somit hatten wir ein DIS und waren Atemlos. Ganz schad - wie auch die Zuschauer fanden und wie auf dem Video zu hören ist. War Frauchen ja schon außer Puste von Lauf 1 mit Caprice, so ging mit Holly fast nichts mehr mit Marathon. Trotzdem ergatterten wir in einer 31er Zeit den 2. Platz. Die Jugend war einfach zu schnell für uns. Es war aber ein gelungener 1. Tag mit vielen Präsenten.

https://youtu.be/avWJeymjxYc

 

https://youtu.be/rb0fIxq3vBQ

 

Der zweite Tag begann wieder mit A1 - da Caprice jedoch nicht gemeldet war, konnten wir es ruhig angehen lassen. A2 small war erst gegen halb Elf dran, pünktlich mit einsetzendem Nieselregen. Der Parcour war sehr knifflig mit einer bösen Verleitung - Hürde mit Sicht auf Tunnel, der jedoch nicht genommen werden mußte. Zuerst eine andere Hürde von außen, dann in den Tunnel. Uns gelang dies zwar, aber sehr holprig und wir bekamen daher eine Verweigerung. Da Holly am Steg wieder vor der Kontaktzone absprang, kam noch ein Fehler dazu und wir belegten den 2. Platz. Schade, denn die Zeit war immer noch toll.

https://youtu.be/SU-0nSAik0k

 

Zur Mittagszeit reiste unser Fanclub an - Papi, Bianca und Omi Ursi. Die Zwergschnauzermädels waren außer sich vor Freude!

Nachmittags wieder ein Speedparcour - 130m nur Rennen, ohne Slalom. Mit einer 22er Zeit belegten wir den 3. Platz - nur 19Hundertstel langsamer als Platz zwei, aber gut zwei Sekunden hinter dem ersten Rang. Die Jugend halt. Trotzdem waren wir sehr gut unterwegs und haben uns auch über einen erfolgreichen zweiten Turniertag mit vielen Geschenken sehr gefreut.

http://youtu.be/dIhHVX9NEQM

Untergruppenbach ist für uns immer ein erfolgreiches Event und wir freuen uns aufs nächste Jahr! Richter Frank Heldt hat wieder ganz tolle und faire Parcoure gestellt. Danke der SV OG Untergruppenbach für die Organisation und sehr gute Verpflegung.

Bis bald wieder an der schönen Burg Stettenfels - die wir übrigens nach Turnierende noch besuchten, einen schönen Rundgang machten und ein kleines Vesper einnahmen, bevor es Richtung Heimat ging.

 

01.05.2015 Saisonstart in Kirchheim-Jesingen

Was für ein Wetter ! Waren die Wetteraussichten ja mit Regen angekündigt - und genau so war es auch. Regen, Regen und nochmals Regen. Es hörte nicht auf, alles Triefte.

Entsprechend war auch das Teilnehmerfeld sehr übersichtlich und wir noch nie so früh mit einem Turnier fertig. Holly startete, und für unsere kleine Caprice war noch Schonfrist.

Da im Vorfeld die Startreihenfolge mit A3-A2-A1 bekannt gegeben war, fuhren wir gemütlich um dreiviertel Acht nach Kirchheim-Jesingen, bekamen einen tollen Platz und meldeten uns an. Für unseren Saisonbeginn im Mai hatten wir uns eigentlich (wie viele andere auch) besseres Wetter gewünscht. Trotzdem waren die Unermüdlichen, oder besser, Verrückten, durch nichts zu erschüttern und es war ein schönes Turnier. Frank Heldt stellte mal wieder recht knifflige, aber nicht unlösbare Parcoure.

Der A2-Lauf war flüssig und gut gestellt, unsere Zeit war sehr gut und es war ein schöner Lauf. Allerdings hatten Holly und Frauchen an einer Hürde kleinere Kommunikationsprobleme und kassierten 2 Verweigerungen. An einer Hürde. Jaja, auch das muss man erst mal hinbekommen. Es half uns mal wieder, dass die Konkurrenz noch schlechter (DIS) war als wir, und wir erreichten den 2. Platz. Erstaunlich! Hier das Video dazu:

 

 

 

Jumping 3 sowie Spiel A1/A2 war für alle Teams gleich - lediglich die Zeitvorgabe war für A1/A2 etwas leichter. Was für Holly im allgemeinen ja nicht so relevant ist, rennt sie doch turbomäßig durch den Parcours. Der Beginn sah von außen leichter aus, als von innen, wie bei der Begehung festzustellen war. Auch im Mittelteil waren zwei gewöhnungsbedürftige Ecken dabei, und der Schluss gab dem ein oder anderen Team ebenfalls ein Rätsel auf. Nachdem die Reihenfolge im Jumping/Spiel 3-1-2 L-M-S war, war klar, dass wir das letzte Team des Tages waren. So konnten wir in Ruhe die vor uns Startenden anschauen und sehen, wo es Probleme geben könnte. Wir haben uns hier an den schnellen J3-Teams orientiert und so konnte Frauchen den Parcours gedanklich noch verbessern. Haben wir überhaupt schon erwähnt, dass es regnete? Es goss ! Voll motiviert durch die schöne Platzierung vom Vormittag gingen wir an den Start. Und wir gaben alles - Holly im gewohnten Rennmaustempo, Frauchen mit letzter Kraft (verschnupft und Herpes-verseucht). Das Ergebnis: 0 Fehler, schnellste Zeit. 4,68m/sec. Somit Platz 1 ! Was für ein Saisonauftakt im Regen (und das, obwohl die kleinen Zwergschnauzermädels das Wasser von oben und unten nicht mögen). Hier unser Lauf:

 

 

Fazit: Trotz schlechtem Wetter war Holly bis in die Schwanzspitze motiviert und Caprice war ein gutes Begleithundle. Es war schön in Kirchheim, wir haben viele nette Leute wieder getroffen und freuen uns auf ein Wiedersehen. Den Richter F. Heldt sehen wir in 2 Wochen in Untergruppenbach wieder. Wir sind gespannt.

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=KgSNTybnskM

Eyth's weisse Zwergschnauzer | eythstefanie@aol.com