Home
Aktuelles
Über uns
Holly
Caprice
Binah
Chili
Welpen
Deckrüden
Agility
Turniere 2016
Turniere 2015
Turniere 2014
Turniere 2013
Turniere 2012
Turniere 2011
Turniere 2010
Schnauzerbäckerei
Interessantes
Gästebuch
Links
Impressum

 

WannWoKlasseA-LaufSpiel
01.07.2012Funturnier Gäufelden "Flinke Pfoten"Fun 1. Platz/V1 1. Platz /V1
 03.10.2012 HSF Degerloch A1 DIS DIS
 14.10.2012 Caprice Tübinger HSV 07 - Funturnier A0 4. Platz 4. Platz
 " Holly A1 3. Platz 4. Platz
 21.10.2012 AJO-Tour 1. Etappe Flying Dogs Grosselfingen A1 DIS 5. Platz/V
 04.11.2012 AJO-Tour 2. Etappe HF Münsingen /Reith. Trochtelf. A1 abgem. abgem.
 18.11.2012 AJO-Tour 3. Etappe VdH Odenheim Sinsh-Hilsbach A1 abgem. abgem.
 02.12.2012 Nikolaus-Turnier SV OG Mengen (Herbertingen) A1 abgem. abgem.
     
 24.02.2013 AJO-Tour 4. Etappe MCC Wullesee Zaisenhausen A1 abgem. abgem.
     

 

Nach Holly's Babypause werden wir ab Mitte Mai 2012 wieder mit dem Aufbautraining beginnen, so dass wir im Sommer unsere ersten Turniere laufen können. Da die FCI die Beginner-Klasse nicht mehr anbietet, werden wir jetzt tatsächlich in A1 starten müssen. Das heißt fürs Frauchen, Kopftraining und absolute Konzentration im Parcours, und vor allem Schnelligkeit üben ! Hoffentlich bekommen wir endlich auch die Wippe und den Slalom in Griff.

 

Video-Upload bei Youtube etwas verzögert weg schlechter Datenübertragung

bitte Geduld !!!

 


04.11.2012

Frauchen ist krank und wir müssen die 2. Etappe der AJO-Tour leider absagen. Ein Start ist nicht möglich. Jetzt hoffen wir auf die dritte Etappe.

 

21.10.2012

Die erste Etappe der AJO-Tour 2012/2013 wurde von den Flying Dogs Grosselfingen in der Reithalle durchgeführt. Die A1-Starter waren schon frühmorgens um 8.30 Uhr dran - Large/Medium/Small. Holly und Frauchen kurz nach 9.00 Uhr - natürlich wieder mit einem sehr nervösen Frauchen. Der Start gelang recht gut, Steg ebenfalls - aber die Wippe. Trotz Führhand von Frauchen - mit eindeutigem Stop - sprang Holly einfach ab - Flying Rennmaus. Sowas wollen wir aber nicht, also Wippe wiederholt (DIS) und dieses Mal wartete die Kleine brav, bis die Wippe auf dem Boden unten war. Der Rest des Parcours war wieder klasse und super schnell - Kleines Manko: Die Wand. Holly berührte zwar alle Kontaktzonen sicher, sprang hinten aber ab. Das müssen wir wieder besser und öfter üben.

Im Spiel A1/A2 waren wir gegen 11.00 Uhr dran. Eigentlich klappte alles ganz gut - nur fast wäre Holly statt in den Tunnel  (Hindernis 6) über die seitlich versetzte Hürde (Nr. 3 verkehrt) gesprungen. Nur mit nachdrücklichem Ruf konnte die kleine Rennmaus vom falschen Weg abgebracht werden, und beim Slalom (Nr. 7) waren wir anfangs dann kurz aus dem Rhythmus. Wir haben uns aber wieder gefangen und den Parcours vollends fehlerfrei in Ziel gebracht. Gut gelungen ist uns der Wechsel zwischen Tunnel 12- Hürde 13 und Hürde 14. Im Spiel bedeutete dies Platz 5 für uns bei insgesamt 9 Startern (A1/A2). Kleine Rennmaus, das hast Du toll gemacht - wir steigern uns von Mal zu Mal und die Sicherheit wird kommen.

Danke an die Flying Dogs Grosselfingen für die Organisation und an Richterin Uschi Hornung für die schön gestellten Parcoure.

 

14.10.2012

Zum Fun-Turnier in Tübingen beim HSV07 fuhren wir drei Damen motiviert los. Für die kleine Caprice sollte es die Premiere sein, und Holly mit Frauchen einfach nochmals mehr Sicherheit gewinnen. Vor Ort trafen wir dann auf Heike und ihre "Flo" - die Trainingskollegin von Holly beim VSGH RT-Betzingen. Für Heike und Flo war es das erste Turnier überhaupt, und die zwei waren doch etwas aufgeregt. Aber wir hatten einen schönen Tag zusammen (zwei Fraule und drei Hundemädchen im Zelt), unsere Laune ließen wir uns auch durchs gewöhnungsbedürftige Wetter nicht verderben. 

Der A1-Lauf wurde mit Large gestartet, danach Medium und dann die Small-Teams. Frauchen hatte sich den Parcours gut eingeprägt und Holly lief wie eine Eins. Super-schnell, leider mit Einfädel-Problem am Slalom. Die Zeit war super, unsere Rennmaus sprintete und wir kamen mit einem Fehler als 4. Platzierte ins Ziel.

 

Gleich drauf ging es für die A0-Starter ran und Caprice durfte das erste Mal Turnieratmosphäre schnuppern. Völlig unbeeindruckt wartete die Kleine an der Starthürde auf das "Jawoll"-Kommando von Frauchen. Keinerlei Ablenkung durch die Zuschauer oder anderen Hunde, sie war unbeeindruckt und konzentrierte sich auf Frauchen. Durch die Leckerli an den Kontaktzonen etwas aus dem Rhythmus gebracht, hopste die Kleine zwischendurch ums Frauchen, aber ansonsten lief sie richtig konzentriert und schön durch den Parcours. Capricy - ich bin ganz stolz auf Dich! Das hast Du fein gemacht - wenn man überlegt, dass wir noch nichtmal einen kompletten Agi-Kurs hinter uns haben und die kleine Caprice grad mal 17 Monate jung ist.

 

Zwischendurch kamen Regenschauer nach Tübingen und es wurde etwas ungemütlich und kühl. Trotzdem wurde der Umbau aufs A1-Spiel zügig durchgeführt und das Spiel noch vor der Mittagspause gestartet. Holly war wieder super-schnell unterwegs, wieder mit Einfädel-Problem am Slalom (merk: das müssen wir wieder verstärkt üben, Slalom-Eingang von rechts) und einmal hatte sie den falschen Tunnel-Eingang erwischt, was aber eindeutig auf den unkorrekten Stand vom Fraule zurückzuführen war. Da wir aber beim Funturnier waren, hatte dies keine DIS zur Folge, sondern lediglich einen Fehler. Nach dem Tunnelfehler sprintete die kleine Rennmaus gekonnt durch den restlichen Parcours und wir belegten den 3. Platz, in der Kombi insg. Platz 4.

 

 

Nach der Mittagspause durften dann die Beginner an den Start und die kleine Caprice war wieder konzentriert bei der Sache. Aufmerksam folgte sie Frauchens Sicht- und Rufkommandos und - hätte wenn und aber - wäre Frauchen an einer Hürde nicht zu schnell abgedreht, wären wir sogar fehlerfrei durchgekommen. Aber die brave Caprice hängt halt doch noch sehr an Frauchen und ließ den Sprung erst außer Acht. Nach Korrektur kamen wir dann vollends unbeschadet durch den restlichen Parcours. Die wirklich super Leistung von Caprice wurde mit dem 4. Platz belohnt - in Addition beider Läufe auch Platz 4.

Kleine Capricy - du bist ein Schatz und hast die Premiere wirklich super gemeistert.

 

Heike und ihre Flo belegten in der Gesamtwertung A0-Large auch den 4. Platz - wobei die zwei nachmittags das A0-Spiel mit einer absoluten Spitzenzeit von 19,...sec und 0-Fehlern klar gewonnen hatten. Heike's Nervosität vom Morgen war nachmittags fast weg, und so führte sie die sowieso super-motivierte Flo erstklassig durch den Parcours. Super Ihr Zwei !!!

Dir, liebe Heike, vielen Dank für die Videoaufnahmen von unseren Läufen!

Danke an den HSV-07 Tübingen und das Team rund um Angela Stolzenberg, sowie an die Richterin Anna aus Herrenberg, die tolle und flüssige Parcoure gestellt hatte.

 

03.10.2012

Ganz gemütlich ging es gegen 11.00 Uhr Richtung Degerloch/Sillenbuch auf den Hundeplatz. Nicht zu warm, teils sonnig und bewölkt, ideales Wetter für ein Turnier. Unser erstes richtiges Turnier seit November 2011 und dann in A1. Frauchen war hypernervös, was sich dann auch in zwei DISsen zeigte.

Vorab - Holly war klasse! Die kleine Rennmaus hat wirklich aufmerksam und super-toll den A1-Parcours gemeistert. Und brav, wie die Holly ist, hat sie auch das von Fraule falsch angezeigte Hindernis im A1-Lauf genommen. Der DIS-Pfiff von Tanja Pollich folgte natürlich, danach war Frauchen's Nervosität wie Weggeblasen, klar. Näch. Und Holly sprintete wahrhaftig wie eine Rennmaus durch den Parcours. Holly, Du hättest wirklich einen Pokal verdient gehabt. Fraule ist so stolz auf Dich gewesen! Den Slalom ruckzuck genommen, und auch die angezeigten Hindernisse mit Bravour. Keinerlei Fehler von Deiner Seite kleine Rennmaus ! Prima haste das gemacht. Du mußt jetzt dem Fraule beibringen, wie man die Nervosität in den Griff bekommt.

Abends im Spiel A1/A2 lief es - Frauchens blöde Stellung gleich nach der Eingangshürde *schäm" sei hier nicht näher beschrieben - nach dem DIS-Signal richtig gut. Holly hat wieder alles perfekt gemacht - und zum Lohn gab es ein gekauftes Leckerli (getr. Hühnchen) vom Pfötchenshop für die kleine Weisse. Sie kann ja nix für ihr blondes Frauchen.

Es war ein tolles Turnier - die Einnahmen gingen zugunsten des Esslinger Tierheims - und Holly konnte auf ihre Leistung wirklich stolz sein.

Danke an das Veranstaltungsteam und an Tanja Pollich, die zwei schöne und runde Parcours gestellt hat.

 

10.08.2012

Holly ist läufig - das erste Mal wieder seit der Trächtigkeit. Leider müssen wir die geplanten Turniere 26.08. Kirchheim-Jesingen und 01./02.09. Münsingen abmelden, da es sich um den Zeitraum der Standhitze handelt und wir kein Risiko eingehen wollen. 

 

01.07.2012

Agility-is-Fun-Cup 2012 bei den Flinken Pfoten Gäufelden-Tailfingen

Bei tiefschwarzem Himmel, Gewitter und unter Begleitung von Blitz und Donner fuhren wir (Frauchen, Holly und die kleine Caprice) morgens los, um pünktlich auf dem schönen Hundeplatz in Tailfingen zu sein. Dort angekommen, vermeldete Prüfungsleiter Frederik Volz, dass man noch bis halb Elf warten wolle um dann zu Entscheiden, ob das Turnier überhaupt durchgeführt werden kann.

Gleich vorweg - es fand statt, jedoch mit vielen Unterbrechungen, da es zwischen den leichten Aufklarungen immer wieder zu heftigen Regenschauern kam.

Gegen 9.30 Uhr ein erster Versuch, das Turnier zu starten. Zuerst die Teilnehmer der A1-Klasse, danach die A0-Klasse inclusive Team Holly und Steffi. Was waren wir aufgeregt - war es doch seit November 2011 wieder das erste Turnier für uns. Aber der Parcours war flüssig und schön zu führen, und Rennmaus Holly zeigte sich von der allerbesten Seite. 0 Fehler und eine Zeit von 25,45sec  (4,75m/sec) blieben an diesem Tag ungeschlagen, von allen Teams :-)). Na, das war trotz Regen ein sehr guter Start - kleine Rennmaus, willkommen zurück im Wettkampffieber!

Mittlerweile reiste unser Fanclub an - Omi Ursi, die ja kaum 10min Fahrstrecke hatte, kam zu Besuch und fieberte mit uns.

Nachmittags dann wurde zuerst mit A0 gestartet - da Holly die Start-Nr. 1 hatte, durften wir den Jumping-Parcours für die anderen Teams antesten. Eine echte Speedstrecke für Holly, die Frauchen wirklich alles abverlangt hat. Technisch bis auf zwei kleinere Ecken wirklich gutes A0-Niveau, und die Rennmaus zeigte wiederum ihr Können in einem fehlerfreien Lauf mit 20,36sec (4,81m/sec). Was die Zeit wert war, wußten wir da noch nicht, aber wir hofften auf eine gute Placierung.

Zur Siegerehrung um 15.30 Uhr dann die große Überraschung - sowohl im A-Lauf als auch im Jumping hatte Holly mit zwei fehlerfreien Läufen auch noch jeweils die schnellsten Zeiten erreicht. Wir landeten in der Kombi-Wertung auf PLATZ 1 !!! Kleine Rennmaus, das hast Du spitzenmässig gemacht.

Mit einer schönen Urkunde, Präsenten (Leckerli, Agi-Aufkleber, Spieli) und einem Pokal aus Holz "A-Wand miniatur" verließen wir völlig k.o. und klatschnaß, aber glücklich, das Turnier.

Danke an das Organisationsteam und die Flinken Pfoten für das schöne Turnier.

-Fotos folgen-

www.flinke-pfoten.de

Eyth's weisse Zwergschnauzer | eythstefanie@aol.com